EurA AG
   

Hochübersetzendes Getriebe

Bild: Zykloidengetriebe mit verzahnten Rotoren

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines kostengünstigen und leichten Getriebes für die Elektromobilität. Es soll Eingangsdrehzahlen von über 15.000 U/min. auch für Straßenfahrzeuge notwendige Ausgangs- bzw. Raddrehzahlen mit hoher Betriebssicherheit übersetzen. Damit Größe und Gewicht des gesamten Elektroantriebes möglichst klein sind, wird das Getriebe mit einer schnell drehenden Asynchronmaschine gekoppelt und als komplette Elektroantriebseinheit in einem Gehäuse integriert.

ZIM-Koop-Projekt:

  • Projektpartner: Groschopp AG / FH Düsseldorf
  • Projektkosten:  0,525 Mio EUR
  • Projektdauer:   18 Monate